3.1

Beispiel: Installation einer CAD-Software auf Laufwerk C:\>.

  • Egal auf welchem Laufwerk Sie sich gerade befinden:
    Öffnen Sie MSDOS.SYS auf dem Desktop und ersetzen Sie die drei Laufwerksbuchstaben durch den Buchstaben C.
  • Speichern und Schließen von MSDOS.SYS.
  • Über "Beenden" jetzt "Windows neu starten".
  • Nach dem Neustart sind Sie in Laufwerk C:\> .
  • Die CAD- Software wird nun in gewohnter Weise auf C:\> installiert.
  • Bei jeder Software-Installation werden Sie aufgefordert, den Installationspfad zu bestätigen. Nicht jede Software erkennt Partitionen. Sie müssen für den Installationspfad den Buchstaben C:\> eingeben.
  • Stimmen Sie die Einstellungen der Treiber-Software auf Ihr CAD ab.

Im Laufwerk C:\> befindet sich nun ein eigenständiges Windows '95/'98- Betriebssystem und die CAD-Software. Sonst nichts!

3.2

Beispiel: Installation einer Textverarbeitung auf Laufwerk E:\>.

  • Egal auf welchem Laufwerk Sie sich gerade befinden:
    Öffnen Sie MSDOS.SYS auf dem Desktop und ersetzen Sie die drei Laufwerksbuchstaben durch den Buchstaben E
    .
  • Speichern und Schließen von MSDOS.SYS.
  • Über "Beenden" jetzt "Windows neu starten".
  • Nach dem Neustart sind Sie in Laufwerk E:\> .
  • Die Textverarbeitung wird nun in gewohnter Weise auf E:\> installiert.
  • Bei jeder Software-Installation werden Sie aufgefordert, den Installationspfad zu bestätigen. Nicht jede Software erkennt Partitionen. Sie müssen für den Installationspfad den Buchstaben E:\> eingeben.
  • Stimmen Sie die Einstellungen der Treiber-Software auf Ihre Textverarbeitung ab.

Im Laufwerk E:\> befindet sich nun ein eigenständiges Windows '95/'98- Betriebssystem und die Textverarbeitung. Sonst nichts!

3.3

Beispiel: Installation der Internet-Browser samt Zusatzsoftware auf Laufwerk J:\>.

  • Egal auf welchem Laufwerk Sie sich gerade befinden:
    Öffnen Sie MSDOS.SYS auf dem Desktop und ersetzen Sie die drei Laufwerksbuchstaben durch den Buchstaben J
    .
  • Speichern und Schließen von MSDOS.SYS.
  • Über "Beenden" jetzt "Windows neu starten".
  • Nach dem Neustart sind Sie in Laufwerk J:\> .
  • Die Internet-Browser samt Providerdaten und Zusatz-Software (Fax etc.) werden nun in gewohnter Weise auf J:\> installiert.
  • Bei jeder Software-Installation werden Sie aufgefordert, den Installationspfad zu bestätigen. Nicht jede Software erkennt Partitionen. Sie müssen für den Installationspfad den Buchstaben  J:\> eingeben.
  • Stimmen Sie die Einstellungen der Treiber-Software auf  die Internet-Software ab.

Im Laufwerk J:\> befindet sich nun ein eigenständiges Windows '95/'98- Betriebssystem und die Internet-Software. Sonst nichts!

3.4

U.s.w., bis alle Ihre Anwendungen auf den entsprechenden Laufwerken installiert sind.
Die Reihenfolge der Installationen spielt natürlich keine Rolle!

3.5

Haben Sie beispielsweise Laufwerk I:\> für Testprogramme festgelegt, so können Sie hunderte Programme testen, ohne daß der Datenmüll die anderen Anwendungen oder Betriebssysteme in irgend einer Form beeinflußt.

3.6

Die Einstellungen der Systemsteuerung von Windows '95/'98 sehen Sie im 4.Teil der Prozedur.